Suchfunktion

Das Sozialgericht Mannheim sucht zum 01. April 2020 eine/n Justizfachangestellte/r oder Rechtsanwaltsfachangestellte/r oder Notarfachangestellte/r (m/w/d) in Vollzeitbeschäftigung für einen Einsatz im Bereich der Geschäftsstellen

Bes.Gr.: E 6

Ablauf der Bewerbungsfrist: 28.02.2020

Das Sozialgericht Mannheim sucht zum 01. April 2020

eine/n Justizfachangestellte/r oder Rechtsanwaltsfachangestellte/r

oder Notarfachangestellte/r

(m/w/d)

 

in Vollzeitbeschäftigung für einen Einsatz im Bereich der Geschäftsstellen. Die Vergütung erfolgt nach TV-L Entgeltgruppe 6.

Das Aufgabengebiet umfasst alle anfallenden Aufgaben einer Geschäftsstelle in Serviceeinheiten bei Gerichten z.B.:

  • Erfassung und Aktualisieren der Daten in der Verfahrensdatenbank
  • Anlegen und Führen von Akten
  • Unterbringung von Posteingängen
  • Führung eines Fristenkalenders und Fristenüberwachung
  • Ausführen verfahrensleitender Verfügungen
  • Bewirkung von Zustellungen und Ausführung von Ladungsverfügungen
  • Ausführung von Abschlussverfügungen 


Ihr Profil:

Die bestandene Prüfung als Justizfachangestellte/-r oder Rechtsanwaltsfachangestellte/-r oder Notarfachangestellte/-r oder wird vorausgesetzt. 

 

Darüber hinaus erwarten wir:

  • gute Anwenderkenntnisse im Umgang mit MS Office
  • selbständige und besonders sorgfältige Arbeitsweise
  • Pflicht- und Verantwortungsbewusstsein
  • hohe Leistungsbereitschaft
  • ausgeprägte Teamfähigkeit sowie ein gewandtes und freundliches Auftreten      

Das Sozialgericht Mannheim sieht sich der Gleichstellung von schwerbehinderten und nicht schwerbehinderten Beschäftigten in besonderer Weise verpflichtet und begrüßt deshalb Bewer-bungen schwerbehinderter Menschen. Es gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

Bitte beachten Sie, dass nur vollständige Bewerbungsunterlagen im Auswahlverfahren Berücksichtigung finden. Zu diesen gehören neben einem Lebenslauf Kopien der Schulabschluss- und Prüfungszeugnisse, dienstliche Beurteilungen bzw. Arbeitgeberzeugnisse sowie evtl. Fortbildungsnachweise, ggf. Nachweis über eine Schwerbehinderung oder Gleichstellung. Zur Wahrung Ihrer Interessen ist eine Behinderung/Gleichstellung bereits im Bewerbungsschreiben mitzuteilen.

Ihre E-Mail-Bewerbung (zusammengefasst in einer Datei im Format: pdf oder docx) richten Sie bitte in einer PDF-Datei an:

Verwaltung@sgmannheim.justiz.bwl.de

Sozialgericht Mannheim
Verwaltung
P 6  20/21, 68161 Mannheim 

Für nähere Auskünfte können Sie sich gerne an die Verwaltungsleitung Frau Englert (0621/292-2233) wenden.

Fußleiste