Navigation überspringen

Das Landessozialgericht sucht eine/n Mitarbeiter/in (m/w/d) in Vollzeit

Bes.Gr.: E 8

Ablauf der Bewerbungsfrist: 20.03.2021

Für das Landessozialgericht Baden-Württemberg in Stuttgart suchen wir zum 01.07.2021 (ggf. auch früher) eine/n Mitarbeiter/in (m/w/d) in Vollzeit. 

Zu Ihren Aufgaben gehören u. a.:

  • Betreuung und Administration der Fachanwendung JUSTUS incl. Organisation von Schulungen
  • Neuanlage und Pflege der Stammdaten in JUSTUS
  • Verwaltungstätigkeit im Rahmen der Generalaktenregistrierung und -verwaltung
  • Bereitstellen von Daten für das Statistische Landesamt (Stala)
  • Zuteilung der ehrenamtlichen Richter


  • Koordinierung, Planung Workshops und Mitarbeit im UserHelpDesk (UHD - Level 1)*
  • Betreuung und Fortentwicklung von JUSTUS für die Sozialgerichtsbarkeit*

*Diese Tätigkeit sind verbunden mit einer (Teil)Abordnung an das IuK-Fachzentrum, wobei der Arbeitsplatz im LSG verbleibt.

Anforderungen an den/die Bewerber/in:

  • Möglichst abgeschlossene Fachausbildung im Bereich der Justiz, Rechtsanwalt, Notar, Verwaltung, oder abgeschlossene Ausbildung zur/zum Justizfachwirt/in; alternativ vergleichbare Abschlüsse des mittleren Dienstes (Beamter/Beamtin); alternativ eine Berufsausbildung mit Schwerpunkt IT.
  • gute Kenntnisse im Umgang mit Windwos sowie Microsoft Office Anwendungen (Word, Outlook, etc.)
  • Erfahrungen mit der eAkte-Justiz und der Fachanwendung JUSTUS sind von Vorteil, aber nicht Voraussetzung

Wir bieten:

Eine interessante, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit und einen mit moderner Informationstechnik ausgestatteten Arbeitsplatz in kollegialem Umfeld. 

Vergütung nach dem Tarifvertrag TV-L, je nach Qualifikation bis Entgeltgruppe 8. Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen auch im Beamtenverhältnis des mittleren Dienstes (A 8/A 9). 

Außerdem die im öffentlichen Dienst üblichen Zusatzleistungen einschl. Zuschuss zum Jobticket bei Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel.

Die Justiz Baden-Württemberg hat sich die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zum Ziel gesetzt. Die personellen und organisatorischen Möglichkeiten für Teilzeitarbeit werden nach Eingang entsprechender Bewerbungen geprüft. Bewerbungen von schwerbehinderten oder diesen gleichgestellten behinderten Menschen sind erwünscht. 

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen der Verwaltungsleiter des LSG, Herr Baumgärtner, unter 0711/921-2012.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis 20.03.2021 an Verwaltung@LSGStuttgart.justiz.bwl.de









 

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie unter Datenschutz.