Suchfunktion

Freizeitangebote

Die Justizvollzugsanstalt Adelsheim verfügt über ein breitgefächertes Freizeitprogramm, welches nicht nur die unterschiedlichen Interessen der Jugendlichen berücksichtigt, sondern ihnen ermöglicht, neue Erfahrungen im Gruppen- und Sozialverhalten zu sammeln. Unter Federführung einer Freizeitpädagogin fungieren als Gruppenleiter/innen sowohl ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen als auch Bedienstete aus den verschiedenen Berufsgruppen der Vollzugsanstalt Adelsheim, die fachliche Qualifikation als Voraussetzung, aber auch in besonderem Maße persönliches Engagement mitbringen.

Die Freizeitgruppen sind Orte des Erfahrungs- und Gedankenaustausches, sowohl in persönlichen als auch gesellschaftlichen Problembereichen und Orte zum Training sozialer Kompetenz. Neben der Förderung von kunst-handwerklichen Fähigkeiten in den Kreativgruppen, die sich mit ganz unterschiedlichen Werkstoffen beschäftigen, wird insbesondere der soziale Umgang miteinander, aber auch Konzentration und Ausdauer vermittelt und erprobt. Dies gilt auch für die gemeinsamen Spielegruppen sowie die verschiedenen Musikangebote (z. B. Gitarrengruppen, Keyboardunterricht). Medienkompetenz vermitteln wir in der Filmgruppe, die sich mit dem Erstellen von Videos beschäftigt, und in der Zeitungsgruppe, die eine Vielfalt von Printmedien erarbeitet, schreibt, druckt und bindet. Darüber hinaus findet jährlich ein Rap-Contest statt, der die Auseinandersetzung mit Sprache, Text und Soundelementen anregt und fördert. 

In den verschiedenen Kochgruppen lernen die Jugendlichen nicht nur lebenspraktisch anwendbares Wissen rund ums Essen. Das gemeinsame Kochen nationaler Gerichte oder das Erstellen von Kochbücher mit den jeweiligen Lieblingsspeisen fördert auch die kulturelle Offenheit und Toleranz.

Die regelmäßigen, wöchentlichen Angebote werden ergänzt mit themenzentrierten Kunst-Projekten oder Workshops in Malerei, figürlicher Gestaltung, Film, Theater, Tanz und Musik/ Chor. Die zeitlich begrenzte, aber intensive Arbeit unter ausgebildeter fachlicher Anleitung lässt die Jugendlichen neue Eindrücke und Erfahrungen sammeln und ermöglicht ihnen kulturelle Bildung und Teilhabe. Es wird Wert daraufgelegt, ergebnisorientiert zu arbeiten und dies jeweils in Ausstellungen, Aufführungen oder Konzerten der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Auch der alljährlich stattfindende Weihnachtsbasar, bei dem die Jugendlichen selbst vor Ort mitwirken, präsentiert erfolgreich Ergebnisse aus den Freizeitgruppen. Der Weihnachtsbasar findet jeweils am ersten Adventwochenende, samstags und sonntags von 09.00 – 17.00 Uhr, in der hiesigen Anstaltsgärtnerei statt.

Ansprechpartnerin für den Freizeitbereich und die Freizeitanleiter/innen ist link Freizeitpädagogin Irmtraud Friedlein.


Sport

Sport spielt eine wichtige Rolle in der Arbeit unserer Jugendvollzugsanstalt. Steigerung der körperlichen Leistungsfähigkeit, Ausdauer, Einübung von Fairness und Wettkampf nach Regeln sind elementare Bausteine im Erziehungsvollzug.

Sport ist sowohl in der Schul- wie auch der Berufsausbildung integriert. In der Freizeit wird in den Häusern Fitnessport wie auch Teamsport angeboten. Das häuserübergreifende Neigungssportprogramm wird überwiegend von ehrenamtlichen Mitarbeitern angeleitet.
In Kooperation mit dem badischen Sportbund wird speziell für drogengefährdete Jugendliche ein Sportangebot von einem ausgebildeten Sportlehrer realisiert.
Über 25 Jahre gibt es schon eine bewährte Zusammenarbeit mit dem örtlichen SV Germania Adelsheim.
Die erfolgreiche Fußballsparte der JVA wird seit Jahrzehnten von der Sepp-Herberger-Stiftung unterstützt.
Für die Organisation und Koordination des Sportbereiches ist ein Sozialpädagoge verantwortlich, der Schul- und Betriebssport wird von einem Kollegen des allgemeinen Vollzugsdienstes angeleitet.

Ansprechpartner für den Sportbereich ist Herr Heiko Link



Fußleiste